1
Thema
Orientierung
Orientierung

Orientierungstage mit leiten

Ausbildungskurs im September

 
 

Orientierungstage sind drei- bis viertägige Veranstaltungen für Schüler/-innen der Jahrgangsstufen 9–11 aller Schulformen, die in Trägerschaft des BDKJ-Diözesanverbandes im Jugendhaus Hardehausen stattfinden.


Du wirst von einem pädagogischen Leitungsteam, bestehend aus hauptberuflichen und studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, begleitet.
Der Ausbildungskurs für Mitarbeiter/innen bereitet dich auf die Leitungstätigkeit im Team vor.


Der nächste Ausbildungskurse findet vom 12. bis 15. September 2016 statt.
Die Kosten betragen 90,00 €.
Voraussetzung zur Teilnahme ist das Mindestalter von 18 Jahren.


Im Ausbildungskurs kannst du u. a. erfahren …

  • wie Jugendliche ihre Lebenswelt sehen
  • wie Du mit Jugendlichen über Lebens- und Glaubensfragen ins Gespräch kommen kannst
  • wie soziale Gruppenarbeit mit Jugendlichen „funktioniert“
  • wie Du eine Gruppe leitest und Dein eigenes Handeln im Team reflektieren kannst
  • wie die Arbeit methodisch gestaltet werden kann
  • und vieles mehr!


Zusammen mit einem „Learner-Kurs“, in dem Du die Möglichkeit hast, zusammen mit erfahrenen Mitarbeiter/innen das auszuprobieren, was du dir zutraust, besitzt du eine qualifizierte inhaltliche und methodische Ausbildung zur gruppenpädagogischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern in Orientierungstagen.

Wir freuen uns auf dich!

 
 

Weitere Auskünfte und Anmeldungen zum Ausbildungskurs bei mir:

  • Ilona Exner

    Ilona Exner
    Lehrerin (Deutsch und Geschichte)
    05642 6009-42
    exner@go-hdh.de
 
 
1
2
3
4
5
6

Orientierungs-Tage werden im Jugendhaus Hardehausen in Trägerschaft des BDKJ-Diözesanverbandes Paderborn durchgeführt und richten sich nach den Standards zur Durchführung von Orientierungs-Tagen (Info-PDF s. unten). Inhaltlich geht es in den Kursen um existentielle, religiöse, ethische und soziale Fragestellungen (z. B. Glaube, Sinnfrage, Gewalt, Wahrnehmung, Beziehungen, Identität …). Aus einem Angebot unterschiedlicher Themen können sich die Schülerinnen und Schüler für unterschiedliche Workshops entscheiden, in denen sie sich mit den Fragen persönlich auseinandersetzen und miteinander ins Gespräch kommen. Neben der inhaltlichen Beschäftigung mit den Themen spielt auch die kreative Umsetzung in einer konkreten Aktion (z. B. Theaterstück, Schwarzlicht-Szenen, Videofilm, Fotostory, ? …) eine wichtige Rolle. Die Schülerinnen und Schüler haben hier die Gelegenheit, sich mit ihren Fragen und ihrer Lebenswirklichkeit in kreativer Form als Gruppe zu beschäftigen. Gerade in dieser Phase spielen neben der inhaltlichen Auseinandersetzung die Beziehungen und die Zusammenarbeit in der Gruppe eine wichtige Rolle; damit ist soziales Lernen, Teamarbeit und Reflexion des Lernprozesses auch Inhalt der Orientierungs-Tage. Am Ende steht immer die gegenseitige Vorstellung der Ergebnisse und die Deutung der Orientierungs-Tage als Beispiel christlichen Lebens. Im gemeinsamen Abschlussgottesdienst wie in den spirituellen Angeboten am Morgen, Mittag und Abend wird das besonders deutlich.

 
 
Orientierungs-Tage – ziemlich gute Impulse zu Glauben und Leben.
Simone Lücke (16)

Geleitet werden die Orientierungs-Tage durch ein Leitungsteam, das aus hauptberuflichen und studierenden Mitarbeiter/-innen besteht. Die Studierenden werden in eigenen Ausbildungskursen auf die Leitung von Gruppen vorbereitet.

Die Schüler/-innen kommen in der Regel als geschlossene Schulklasse nach Hardehausen, allerdings sollte das Prinzip der Freiwilligkeit gewahrt bleiben. Sie werden von Klassenlehrern oder Religionslehrern begleitet.
Die Dauer der Orientierungs-Tage beträgt drei Tage (Anreise montags 14.00 Uhr, Abreise donnerstags 13.30 Uhr).


Was sind O-Tage?

Die Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium Sundern geben euch in diesem Video einen kleinen Einblick.

 
 
 
 
 
 
 
 

Weitere Auskünfte zu Orientierungs-Tagen erhalten Sie bei mir.

  • Lucas Tielke

    Lucas Tielke
    Stellvertretender Direktor
    05642 6009-20
    tielke@go-hdh.de

Verwandte Beiträge:

Jugendhaus Harderhausen



Kardinal-Degenhardt-Haus

Jugendbildungsstätte des 
Erzbistums Paderborn




Abt-Overgaer-Straße 1
34414 Warburg




Info-Telefon: 05642 6009-0
E-Mail: nfg-hdhd

BDKJ Diözesanverband Paderborn


Das Jugendhaus wird über den BDKJ aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans des Landes Nordrhein-Westfalen zur Jugendbildungsarbeit in Jugendbildungsstätten gefördert.


Besuche uns auf Facebook
JuPa

Young Mission

Erzbistum Paderborn