1
Thema
Glauben
Glauben

Schöpfungspfad

Erlebnis-Tour mit sieben Stationen zur Schöpfungsgeschichte der Bibel

 
 

Herzlich willkommen auf dem Schöpfungspad des Jugendhauses Hardehausen. An sieben Stationen hast du die Gelegenheit, die Schöpfungsgeschichte der Bibel zu erleben. Du bekommst Anregungen zum Nachdenken über Gottes Schöpfung und darüber, welche Verantwortung wir Menschen haben, um die Erde so zu erhalten, sodass Menschen auch weiterhin staunend vor Gottes Schöpfung stehen und dafür dankbar sein können.

Unser Schöpfungspfad geht über sieben Stationen, die du der Reihe nach ablaufen kannst. Es ist aber auch möglich, sich einzelne Stationen herauszusuchen und sich dort intensiver mit einem Schöpfungstag zu beschäftigen.




 
 
Station 1: Gott trennt die Finsternis und das Licht
 
 

Station 1

1. Tag: Gott trennt die Finsternis und das Licht

In der Hütte erlebst du wie wichtig das Licht für uns Menschen ist. Wenn du die Hütte betrittst, kommst du in völlige Dunkelheit. Lass sie etwas auf dich wirken, was spürst du? Merkst du, wie sich deine Augen langsam an die Dunkelheit gewöhnen? Nach einiger Zeit kannst du das kleine Lichtloch in der linken Seitenwand öffnen. Ganz wenig Licht kann eine große Wirkung haben. Wenn du die Tür in der Stirnwand öffnest, trittst du buchstäblich von der Dunkelheit ins Licht.



 
 
Station 2: Gott teilt das Wasser
 
 

Station 2

2. Tag: Gott teilt das Wasser

An dieser Station kannst du mit deinen Händen erfahren, wie viel Wasser Menschen zum Leben benötigen. Nicht allen Menschen steht die gleiche Menge Wasser zur Verfügung. Manche müssen an einem Tag mit sehr wenig auskommen, anderen steht viel zur Verfügung. Nicht berücksichtigt ist dabei, dass wir Menschen Wasser nicht nur für den persönlichen Gebrauch (Trinken, Waschen, Hygiene …) benötigen, sondern es auch indirekt durch die Industrieproduktion verbrauchen.



 
 
Station 3: Gott schafft Samen und Pflanzen
 
 

Station 3

3. Tag: Gott schafft Samen und Pflanzen

Dass aus einem Samenkorn eine Blume, ein Grashalm, ein Strauch oder sogar ein Baum wachsen kann, ist ein Wunder der Schöpfung, vor dem Menschen nur staunend stehen können. Diese Erfahrung kannst du selbst machen, indem du ein Samenkorn in Erde legst und beobachtest, was sich in den nächsten Tagen und Wochen tut.



 
 
Station 4: Gott schafft durch Sonne, Mond und Planeten die Zeit
 
 

Station 4

4. Tag: Gott schafft durch Sonne, Mond und Planeten die Zeit

“Unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im Großen Weltall,” heißt es im Gebet der Vereinten Nationen. Der Planetenweg kann vielleicht deutlich machen, wie groß die Entfernungen und wie klein im Verhältnis zur Sonne die Planeten unseres Sonnensystems sind.
Die Bewegung unseres Planeten erlaubt es uns, Zeit zu messen. Das kannst du an der Sanduhr erfahren, die drei Minuten läuft. Bei Sonnenschein kannst du selbst als Uhrzeiger auf der Sonnenuhr die Zeit ablesen (MEZ = “Winterzeit”).



 
 
Station 5: Gott schafft die Tiere
 
 

Station 5

5. Tag: Gott schafft die Tiere

Nimm dir auf dem Jugendbauernhof etwas Zeit, die Tiere auf der Weide zu beobachten und sie als unsere Mitgeschöpfe wahrzunehmen. Wenn der Stall geöffnet ist, darfst du auch gern einen Blick hinein werfen.



 
 
Station 6: Gott erschafft den Menschen
 
 

Station 6

6. Tag: Gott erschafft den Menschen

Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes. In der Bibel heißt es, dass er den Menschen nach “seinem Bild” erschaffen hat. Damit trägt auch jeder Mensch etwas Göttliches in sich. In dem Spiegel kannst du dich eine Zeit lang betrachten. Du bist ein Geschöpf Gottes, der dir Fähigkeiten mitgegeben hat, durch die du selbst etwas (er)schaffen kannst.



 
 
Station 7: Gott vollendet seine Schöpfung und ruht aus
 
 

Station 7

7. Tag: Gott vollendet seine Schöpfung und ruht aus

 
 

Diese Station fehlt noch auf unserem Schöpfungspfad.
Du wirst sie nach dem Umbau der Kirche dort finden.


 
 

Anregungen für einen Gang über den Schöpfungspfad geben die Tafeln, die an den unterschiedlichen Stationen aufgestellt sind. Zusätzlich können Gäste des Jugendhauses und Besucher von außen am Empfang des Jugendhauses eine kleine Broschüre bekommen. Neben einigen Impulsen zu den Schöfungstagen finden Sie darin auch einen Lageplan.

Broschüre Schöpfungspfad

 
 
 
 

 
 

Führungen über den Schöpfungspfad können für Gruppen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Jugendhaus gebucht werden. Sie dauern 60 bis 90 Minuten. Die Gruppengröße beträgt 15 bis max. 20 Personen. Kosten: 30,00 Euro

 
 

Wenn Sie sich für eine Führung interessieren, nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

  • Ina Krolpfeifer

    Ina Krolpfeifer
    Sekretariat Direktor Stephan Schröder
    05642 6009-17
    krolpfeifer@go-hdh.de

Verwandte Beiträge:

Jugendhaus Harderhausen



Kardinal-Degenhardt-Haus

Jugendbildungsstätte des 
Erzbistums Paderborn




Abt-Overgaer-Straße 1
34414 Warburg




Info-Telefon: 05642 6009-0
E-Mail: nfg-hdhd

BDKJ Diözesanverband Paderborn


Das Jugendhaus wird über den BDKJ aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans des Landes Nordrhein-Westfalen zur Jugendbildungsarbeit in Jugendbildungsstätten gefördert.


Besuche uns auf Facebook
JuPa

Young Mission

Erzbistum Paderborn