Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden
1
Thema
Kultur
Kultur

„LUPID“ Live und Open-Air im Jugendhaus Hardehausen

im Rahmen des Kulturfestivals

 
 

Letztes Jahr waren sie noch mit Wincent Weiß auf großer Deutschlandtour. Dieses Jahr füllen sie selbst große Hallen. Jetzt kommt die Band LUPID um den Sänger Tobias Hundt für ein Live- und Open-Air-Konzert ins Jugendhaus Hardehausen. Am Samstag, 29. Juni 2019, geht es um 20:00 Uhr auf der großen Bühne los.

Ebenso wie Rihanna, die Imagine Dragons, Lady Gaga und Lena steht die 2014 gegründete  deutsche Popband Lupid beim weltweit größten Musiklabel Universal-Music unter Vertrag.

Ihre Songs handeln von den kleinen und großen Geschichten, die der Alltag schreibt, wie gescheiterte Beziehungen, Sehnsucht, überwundene Tiefen. Der Titelsong des Debütalbums „Am Ende des Tages“ beschreibt den Tiefgang der Songs sehr schön. Man begegnet diesen vier Worten recht häufig, bei Pressekonferenzen von Fußballtrainern, in langweiligen Geschäftsmeetings, beim Streiten mit dem Partner. Tobias Hundt, der Frontsänger und Komponist, sagt zu dem Lied selbst: „Es geht um intime und existenzielle Fragen. Was bleibt am Ende des Tages? Wer wird mich dann halten, was lässt mich durchhalten und hoffen?“.

Jetzt kommen die drei Jungs ihm Rahmen des Kulturfestivals am Samstag, 29. Juni 2019, ins Jugendhaus Hardehausen. „Wir freuen uns, dass wir als ein Highlight des Tages die Band LUPID ins Hardehausen holen konnten“, so Marc Henke, Referent für Jugendkulturarbeit im Jugendhaus. Beim Kulturfestival können sich Kinder und Jugendliche tagsüber in verschiedenen Workshops ausprobieren und so ihre Talente (neu) entdecken und vertiefen. Unter dem Motto „Komm und Sieh!“ möchte das Jugendhaus unterschiedliche Akzente setzen. Das Motto ist ein Zitat aus dem Johannesevangelium, wo es um die Berufung der ersten Jünger geht. Zum einen sollen die Kinder und Jugendlichen in den Workshops und der anschließenden Präsentation ihres Könnens auf einer großen Bühne zeigen, dass jede und jeder ganz unterschiedliche Talente hat. Zum anderen ist das Motto auch eine Einladung an alle Menschen aus der Umgebung nach Hardehausen zu kommen und sich das Konzert der Newcomer Band anzuhören.


Tickets sind über das Portal www.cvents.de und an der Abendkasse für 15,- € zu erhalten.

Einlass ist ab 19:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.



Kulturfestival
 
 

Infos und die Möglichkeit Karten zu reservieren:

  • Marc Henke

    Marc Henke
    Sozialpädagoge (BA) / Sozialarbeiter (BA) / Referent für Jugendkulturarbeit
    05642 6009-29
    henke@go-hdh.de
 
 

Verwandte Beiträge:

Jugendhaus Harderhausen



Kardinal-Degenhardt-Haus

Jugendbildungsstätte des 
Erzbistums Paderborn




Abt-Overgaer-Straße 1
34414 Warburg




Info-Telefon: 05642 6009-0

Fax: 05642 6009-90

E-Mail: nfg-hdhd

BDKJ Diözesanverband Paderborn


Das Jugendhaus wird über den BDKJ aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans des Landes Nordrhein-Westfalen zur Jugendbildungsarbeit in Jugendbildungsstätten gefördert.


Besuche uns auf Facebook
YouPax

Young Mission

Erzbistum Paderborn