Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden
Blaues Beispielbild
Blaues Beispielbild
Grünes Beispielbild
Grünes Beispielbild
Orangenes Beispielbild
Orangenes Beispielbild
Rotes Beispielbild
Rotes Beispielbild
Weisses Beispielbild
Weisses Beispielbild
stepahn-schröder-video
stepahn-schröder-video
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
Blaues Beispielbild
9
Grünes Beispielbild
10
Orangenes Beispielbild
11
Rotes Beispielbild
12
Weisses Beispielbild
13
14
15
16
17
stepahn-schröder-video
18
Thema
Orientierung
Orientierung

Was gibt Dir Kraft?

Überzeugung weitergeben und Begeisterung ausstrahlen

von Georg Pahlke

 
 

Jung, be„Geist“ert und revolutionär: So zeigen sich die mehr als 200 Teilnehmer bei YOUNG MISSION. Dieses Wochenende ist ein besonderes: Vor genau einem Jahr begannen die Jugendlichen gemeinsam, die revolutionäre Welle des Glaubens in Hardehausen zu reiten. Nun kommen sie nach Unna und reißen bei ihrem 4. Treffen viele Leute in ihrer Begeisterung und Glaubensfreude mit sich.
Ihre Geburtsstunde hatte die Initiative vor genau einem Jahr: Am 21. Juni 2014 versammelten Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu folgen: „Seid revolutionär!“ Nach einem Jahr beten, tanzen, singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. Der „Spirit“ aus Rio 

"Modul für Ministranten" in Jugendbildungsstätten
Wochenend-Angebote für Ministrantengruppen aus Kirchengemeinden, Pastoralen Räumen oder Dekanaten.
Gottesdienste ab 1. Advent im doppelten Kreuzgang
Schließung der Kirche wegen anfallenden Renovierungs- und Umbauarbeiten.
Knochenfunde an der Kirchenbaustelle
Junge Flüchtlinge in Orientierungstagen
Zu Besuch im Jugendhaus
Der Kran ist da!
Eilmeldung von unserem Haushandwerker, Bernd Peters.
Pressekonferenz zum Kirchenumbau
Bekanntgabe der Umbauarbeiten der Kirche in Hardehausen.
Scha(r)fe Ferien 2016!
Erlebniswoche für 11- bis 14-jährige Jugendliche.
Theater-Wochenende: Auf und davon!
Für interessierte Jugendliche, die sich auf die Bühne trauen.
 
 
"Modul für Ministranten" in Jugendbildungsstätten
Wochenend-Angebote für Ministrantengruppen aus Kirchengemeinden, Pastoralen Räumen oder Dekanaten.
1
Gottesdienste in der Kar- und Osterzeit
Gottesdienste
2
Gottesdienste ab 1. Advent im doppelten Kreuzgang
Schließung der Kirche wegen anfallenden Renovierungs- und Umbauarbeiten.
3
Junge Archäologen im Jugendhaus
Knochenfunde an der Kirchenbaustelle
4
Junge Flüchtlinge in Orientierungstagen
Zu Besuch im Jugendhaus
5
Der Kran ist da!
Eilmeldung von unserem Haushandwerker, Bernd Peters.
6
Pressekonferenz zum Kirchenumbau
Bekanntgabe der Umbauarbeiten der Kirche in Hardehausen.
7
Scha(r)fe Ferien 2016!
Erlebniswoche für 11- bis 14-jährige Jugendliche.
8
Theater-Wochenende: Auf und davon!
Für interessierte Jugendliche, die sich auf die Bühne trauen.
9

Ihre Geburtsstunde hatte die Initiative vor genau einem Jahr: Am 21. Juni 2014 versammelten sich hundert Teilnehmer erstmals in Hardehausen, um dem Auftrag des Papstes beim Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu folgen: „Seid revolutionär!“ Nach einem Jahr beten, tanzen, singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. Der „Spirit“ aus Rio schwingt immer noch mit und hat mittlerweile seine eigene westfälische Note bekommen.
„Feel the spirit“, so lautet das Motto für das Treffen in Unna. Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt: Ähnlich wie in Hardehausen werden die Teilnehmer auch hier mit dem symbolischen Surfbrett, Palmen, guter Musik und frischen Cocktails in Empfang genommen. „Welcome“ wird hier groß geschrieben und hat sogar ein eigenes Team, das für das richtige Ankommen und Willkommen sorgt.

 
 
 
 
 

Singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. Der „Spirit“ aus Rio schwingt immer noch mit und hat mittlerweile seine eigene westfälische Note bekommen.
„Feel the spirit“, so lautet das Motto für das Treffen in Unna. Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt: Ähnlich wie in Hardehausen werden die Teilnehmer auch hier mit dem symbolischen Surfbrett, Palmen, guter Musik und frischen Cocktails in Empfang genommen. „Welcome“ wird hier groß geschrieben und hat sogar ein eigenes Team, das für das richtige Ankommen und Willkommen sorgt. Motto für das Treffen in Unna. Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt: Ähnlich wie in Hardehausen werden die Teilnehmer auch hier mit dem symbolischen Surfbrett, Palmen, guter Musik und frischen Cocktails in Empfang genommen. „Welcome“ wird hier groß 

Die Verbindung von Glauben und Party finde ich klasse.
Nathanael Brehm (18), Unna

geschrieben und hat sogar ein eigenes Team, das für das richtige Ankommen und Willkommen sorgt. Motto für das Treffen in Unna. Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt: Ähnlich wie in Hardehausen werden die Teilnehmer auch hier mit dem symbolischen Surfbrett, Palmen, guter Musik und frischen Cocktails in Empfang genommen. „Welcome“ wird hier groß geschrieben und hat sogar ein eigenes Team, das für das richtige Ankommen und Willkommen sorgt.Motto für das Treffen in Unna. Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt!

Grenzenlos begeistert.

So zeigen sich die mehr als 200 Teilnehmer bei YOUNG MISSION. Dieses Wochenende ist ein besonderes: Vor genau einem Jahr begannen die Jugendlichen gemeinsam, die revolutionäre Welle des Glaubens in Hardehausen zu reiten. Nun kommen sie nach Unna und reißen bei ihrem 4. Treffen viele Leute in ihrer Begeisterung und Glaubensfreude mit sich. Ihre  Geburts-

stunde hatte die Initiative vor genau einem Jahr: Am 21. Juni 2014 versammelten sich hundert Teilnehmer erstmals in Hardehausen, um dem Auftrag des Papstes beim Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu folgen: „Seid revolutionär!“ Nach einem Jahr beten, tanzen, singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. Der „Spirit“ aus Rio schwingt immer noch mit und hat mittlerweile seine eigene westfälische Note bekommen. hatte die Initiative vor genau einem Jahr: Am 21. Juni 2014 versammelten sich hundert Teilnehmer erstmals in Hardehausen, um dem Auftrag des Papstes beim Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu folgen: „Seid revolutionär!“ Nach einem Jahr beten, tanzen, singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. Der „Spirit“ aus Rio schwingt immer noch mit und hat mittlerweile seine eigene westfälische Note bekommen.

 
 
 
 

Gesammelte Eindrücke des Events

Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt: Ähnlich wie in Hardehausen werden die Teilnehmer auch hier mit dem symbolischen Surfbrett, Palmen, guter Musik und frischen Cocktails in Empfang genommen. „Welcome“ wird hier groß geschrieben.

Jung, be„Geist“ert und revolutionär: So zeigen sich die mehr als 200 Teilnehmer bei YOUNG MISSION. Dieses Wochenende ist ein besonderes: Vor genau einem Jahr begannen die Jugendlichen gemeinsam, die revolutionäre Welle des Glaubens in Hardehausen zu reiten. Nun kommen sie nach Unna und reißen bei ihrem 4. Treffen viele Leute in ihrer Begeisterung und Glaubensfreude mit sich.
Ihre Geburtsstunde hatte die Initiative vor genau einem Jahr: Am 21. Juni 2014 versammelten Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu folgen: „Seid revolutionär!“ Nach einem Jahr beten, tanzen, singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. 

 
 

 
 

Dieses Wochenende ist ein besonderes: Vor genau einem Jahr begannen die Jugendlichen gemeinsam, die revolutionäre Welle des Glaubens in Hardehausen zu reiten. Nun kommen sie nach Unna und reißen bei ihrem 4. Treffen viele Leute in ihrer Begeisterung und Glaubensfreude mit sich.
Ihre Geburtsstunde hatte die Initiative vor genau einem Jahr: Am 21. Juni 2014 versammelten Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu folgen: „Seid revolutionär!“ Nach einem Jahr beten, tanzen, singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. 
Der „Spirit“ aus Rio schwingt immer noch mit und hat mittlerweile seine eigene westfälische Note bekommen.
„Feel the spirit“, so lautet das Motto für das Treffen in Unna. Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt: Ähnlich wie in Hardehausen werden die Teilnehmer auch hier mit dem symbolischen Surfbrett, Palmen, guter Musik und frischen Cocktails in Empfang genommen. „Welcome“ wird hier groß geschrieben und hat sogar ein eigenes Team, das für das richtige Ankommen und Willkommen sorgt.

"Modul für Ministranten" in Jugendbildungsstätten
Wochenend-Angebote für Ministrantengruppen aus Kirchengemeinden, Pastoralen Räumen oder Dekanaten.
Gottesdienste ab 1. Advent im doppelten Kreuzgang
Schließung der Kirche wegen anfallenden Renovierungs- und Umbauarbeiten.
Knochenfunde an der Kirchenbaustelle
Junge Flüchtlinge in Orientierungstagen
Zu Besuch im Jugendhaus
Der Kran ist da!
Eilmeldung von unserem Haushandwerker, Bernd Peters.
Pressekonferenz zum Kirchenumbau
Bekanntgabe der Umbauarbeiten der Kirche in Hardehausen.
Scha(r)fe Ferien 2016!
Erlebniswoche für 11- bis 14-jährige Jugendliche.
Theater-Wochenende: Auf und davon!
Für interessierte Jugendliche, die sich auf die Bühne trauen.
 
 
"Modul für Ministranten" in Jugendbildungsstätten
Wochenend-Angebote für Ministrantengruppen aus Kirchengemeinden, Pastoralen Räumen oder Dekanaten.
1
Gottesdienste in der Kar- und Osterzeit
Gottesdienste
2
Gottesdienste ab 1. Advent im doppelten Kreuzgang
Schließung der Kirche wegen anfallenden Renovierungs- und Umbauarbeiten.
3
Junge Archäologen im Jugendhaus
Knochenfunde an der Kirchenbaustelle
4
Junge Flüchtlinge in Orientierungstagen
Zu Besuch im Jugendhaus
5
Der Kran ist da!
Eilmeldung von unserem Haushandwerker, Bernd Peters.
6
Pressekonferenz zum Kirchenumbau
Bekanntgabe der Umbauarbeiten der Kirche in Hardehausen.
7
Scha(r)fe Ferien 2016!
Erlebniswoche für 11- bis 14-jährige Jugendliche.
8
Theater-Wochenende: Auf und davon!
Für interessierte Jugendliche, die sich auf die Bühne trauen.
9

Jung, be„Geist“ert und revolutionär: So zeigen sich die mehr als 200 Teilnehmer bei YOUNG MISSION. Dieses Wochenende ist ein besonderes: Vor genau einem Jahr begannen die Jugendlichen gemeinsam, die revolutionäre Welle des Glaubens in Hardehausen zu reiten. Nun kommen sie nach Unna und reißen bei ihrem 4. Treffen viele Leute in ihrer Begeisterung und Glaubensfreude mit sich.
Ihre Geburtsstunde hatte die Initiative vor genau einem Jahr: Am 21. Juni 2014 versammelten Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu folgen: „Seid revolutionär!“ Nach einem Jahr beten, tanzen, singen und feiern bereits doppelt so viele Jugendliche ihren Glauben. 
Der „Spirit“ aus Rio schwingt immer noch mit und hat mittlerweile seine eigene westfälische Note bekommen.

 
 

Die Predigt von Rektor Schröder

 
 

„Feel the spirit“, so lautet das Motto für das Treffen in Unna. Diesmal wollte der Geist woanders wehen. So wurde die YOUNG MISSION-Flagge an der St.-Katharina-Kirche gehisst und die „Copacabana“ auf den Kirchenvorplatz in Unna verlegt: Ähnlich wie in Hardehausen werden die Teilnehmer auch hier mit dem symbolischen Surfbrett, Palmen, guter Musik und frischen Cocktails in Empfang genommen. „Welcome“ wird hier groß geschrieben und hat sogar ein eigenes Team, das für das richtige Ankommen und Willkommen sorgt.

 
 

Ansprechpartner für die Programmgestaltung

  • Ansprechpartner

    Ansprechpartner
    Zögern Sie nicht sich bei Fragen an uns zu wenden
  • Bernd Peters

    Bernd Peters
    05642 60090
    b.peters@go-hdh.de
  • Direktor Stephan Schröder

    Direktor Stephan Schröder
    Leiter des Jugendhauses und Diözesanjugendpfarrer
    05642 6009-15
    schroeder@go-hdh.de
  • Stefan Brosig

    Stefan Brosig
    Stellvertretender Küchenleiter
    05642 6009-13
    brosig@go-hdh.de
  • Sonja Böddeker

    Sonja Böddeker
    Verwaltung
    05642 6009-39
    boeddeker@go-hdh.de
  • Simone Goerigk

    Simone Goerigk
    Sozialarbeiterin (BA) im Berufsanerkennungsjahr
    05642 6009-41
    goerigk@go-hdh.de
  • Ralf Scholle

    Ralf Scholle
    Belegungsmanagement
    05642 6009-16
    belegung@go-hdh.de
  • Ralf Graziani

    Ralf Graziani
    05642 60090
  • Michaela Stamm

    Michaela Stamm
    Stellvertretende Hausserviceleitung
    05642 6009-26
    michaela@go-hdh.de
  • Michael Scheifers

    Michael Scheifers
    05642 60090
  • Martina Riethmüller

    Martina Riethmüller
    Empfang
    05642 6009-0
    riethmueller@go-hdh.de
  • Marlis Wagemann

    Marlis Wagemann
    Leitung Empfang
    05642 6009-0
    wagemann@go-hdh.de
  • Marlies Leifels

    Marlies Leifels
    Serviceleitung Speisesaal
  • Maria Menge

    Maria Menge
    Serviceleitung Speisesaal
  • Margareta Hennemann

    Margareta Hennemann
    Serviceleitung Speisesaal
  • Marc Henke

    Marc Henke
    Sozialpädagoge (BA) / Sozialarbeiter (BA)
    05642 6009-29
    henke@go-hdh.de
  • Manuela Peters

    Manuela Peters
    Sakristei
    05642 60090
    peters@go-hdh.de
  • Lucas Tielke

    Lucas Tielke
    Stellvertretender Direktor
    05642 6009-20
    tielke@go-hdh.de
  • Jugendhaus Hardehausen

    Jugendhaus Hardehausen
    Kardinal-Degenhardt-Haus
    05642 6009-0
    info@jugendhaus-hardehausen.de
  • Johannes Thomas

    Johannes Thomas
    Geschäftsführer
    05642 6009-19
    thomas@go-hdh.de

Verwandte Beiträge:

Keine Einträge vorhanden

Jugendhaus Harderhausen



Kardinal-Degenhardt-Haus

Jugendbildungsstätte des 
Erzbistums Paderborn




Abt-Overgaer-Straße 1
34414 Warburg




Info-Telefon: 05642 6009-0

Fax: 05642 6009-90

E-Mail: nfg-hdhd

BDKJ Diözesanverband Paderborn


Das Jugendhaus wird über den BDKJ aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans des Landes Nordrhein-Westfalen zur Jugendbildungsarbeit in Jugendbildungsstätten gefördert.


Besuche uns auf Facebook
YouPax

Young Mission

Erzbistum Paderborn